X

Alopezie - androgenetische Alopezie

bedeutet ganz allgemein Schütterheit oder Kahlheit meist des Kopfes. Es gibt viele verschiedene Formen und Ursachen der Alopezie. Die häufigste Form ist die androgenetische Alopezie, also die hormonbedingte, vererbte, männliche Kahlheit. Sie ist keine Krankheit im engeren Sinne, sondern ein natürliches Phänomen, das 50% aller Männer im Laufe des Lebens betrifft. Die Ursache der Kahlheit liegt in der Empfindlichkeit der Haarwurzel gegenüber männlichen Hormonen. Je nach familiärer Konstellation werden verschiedene Arten von Haarwurzeln vererbt. Befinden sich an der Haarwurzel viele Andockstellen (Rezeptoren) für männliches Hormon (hauptsächlich Dihydrotestosteron DHT), verkümmert die Haarwurzel mehr oder weniger schnell. Sind keine oder nur wenige empfindliche Haarwurzeln vererbt, entwickelt sich keine Alopezie. Zur Behandlung der androgenetischen Alopezie stehen verschieden Möglichkeiten zur Verfügung – Haarwasser, Tabletten und die Haarverpflanzung .

Androgenetischer Haarausfall